Finug 0 100 0 0 A4 mit Text

Der Verein versteht sich als Forum zur Förderung Sozialer Netzwerke für das Zusammenarbeiten, den interdisziplinären Erfahrungsaustausch, das sich Kennenlernen und die Bildung von geschäftlichen Beziehungen von Organisationen, Unternehmen, Fachleuten, Führungskräften aus den Bereichen der Gesundheits- und Umweltwirtschaft.
Da diese Zielsetzung auf dem Wümek gelebt wird veranstaltet die Finug e.V. ihre jährliche Fachtagung auf dem Kongress.

In Ergänzung der anderen Themenschienen liegt der Themenschwerpunkt der Vortragsreihe neben den Fragestellungen der Medizintechnik auf den Bereichen Krankenhaustechnik, IT und Hygiene. 

 

vorläufige Planung
Mittwoch, 3. Mai 2017 – 1. Kongresstag

ab 8:00  Anmeldung der Teilnehmer im Kongressbüro

Euritim Akademie 

Zeit

9:30 
Kongresseröffnung mit Grußworten und Festvortrag
Musikalische Begrüßung; Franconia-Saal

10:00  Kongresseröffnung durch den Kongresspräsidenten
Dr. Jürgen Nippa, Euritim Bildung+Wissen GmbH & Co. KG
Grußworte der Verbände
Norbert Siebold, fbmt e.V.; Monika Hofmann-Rinker, FINUG e.V.
10:15  Festvortrag: "Medizin und Technik: 1+1=3   Paradigmenwechsel in der Gesundheitswirtschaft"
Prof. Dr. med. Clemens Bulitta, Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden
11:15 Organisatorisches, Euritim Bildung+Wissen GmbH & Co. KG
11:30 Eröffnung der Industrieausstellung
12:00 
-13:30
Mittagspause mit Büffet und Dialog in der Ausstellung

finug 

Zeit Innovationen und alte Technik
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Jörg Vienken; Franconia-Saal

13:00  Digitale Innovation für die Intensivmedizin - Intelligenter Monitor mit steriler Interaktion
Paul Chojecki, Fraunhofer HHI
13:30  Multispektrale Interoperative Echtzeit-Bildgebung – Innovative Tumordetektion
Dr. Nikolaos Deliolanis, Fraunhofer IPA
13:30  Medizintechnik in Entwicklungsländern: Bei uns veraltet – dort rettet sie Leben!!!
Georges Wagener
14:30 
-15:30
Kaffeepause und Dialog in der Ausstellung
Zeit IT-Prozesse im Krankenhaus 4.0
Moderation: N.N.; Franconia-Saal

15:30  Authentifizierungsplattform sorgt für Prozess- und Datensicherheit
Harry Mayo, Imprivata Inc. 
16:00  Ganzheitliche Digitalisierung klinischer Prozesse im Forschungscampus M2OLIE
Sebastian Schöning, Fraunhofer IPA – PAMB 
16:30  openIntelliCare - Intelligentes Notrufsystem dank sensorgestütztem Patientenmonitoring
Maximilian Mock, Hochschule Kaiserslautern
19:00
dampfer 
Abendprogramm: gesellige Dampferfahrt mit Getränken und fränkischem Büffet (Anmeldung erforderlich)

 

Donnerstag, 4. Mai 2017 – 2. Kongresstag

finug 

Zeit Infektionsprävention
Moderation: N.N.; Franconia-Saal

08:30  Zusammenhang Keim-/Partikelmessung zur Qualifizierung einer RLT-Anlage im OP
Prof. Dr. med. Clemens Bulitta, OTH Amberg-Weiden
09:00  Service und Wartungsarbeiten in der Technik unter hygienischen Aspekten
Ralf Langholz, MANN+HUMMEL
09:30  Die neue DIN 1946-4 und Innovationen anhand ausgeführter Projekte
Rupert Mack, Weiss Klimatechnik GmbH
10:00 
-11:00
Kaffeepause und Dialog in der Ausstellung
Zeit Trinkwasserhygiene
Moderation: N.N.; Franconia-Saal

11:00  Klinik aus Sicht des Gesundheitsamtes
Felicia Hahn, Gesundheitsamt Kreis Viersen
11:30  Hygiene im Trinkwassernetz
Matthias Vahrson, Klinikum Dortmund
12:00  Wasser muss fließen
Günther Dülk, Wimtec Sanitärprodukte GmbH
12:30 
-14:00
Mittagspause mit Büffet und Dialog in der Ausstellung
Zeit Intelligente Kontrollsysteme
Moderation: N.N.; Franconia-Saal

14:30  Permanente Anlagenüberwachung statt wiederkehrende Abschaltung – DGUV 3
Marc Euker, Bender GmbH & Co.KG
14:30  Zutrittsorganisation mit viraler Sperrung – Maßgeschneiderte Lösung für RoMed Klinik Rosenheim
Günther Zimmer, Aug. Winkhaus GmbH
14:00  Möglichkeiten und Grenzen der Video-Überwachung im Krankenhaus
Jens Seeliger, Bosch Sicherheitssysteme GmbH
15:30 
-16:00
Kongressabschluss mit Tombola in der Ausstellung